Rahmenprogramm 2004

12. Regionales Festival für Video und Film / 25. bis 27. November 2004

  • Europa Blicke
    WeGIEL Filmfest (Polen)
    Mit der Reihe Europa Blicke ist die Idee verbunden, filmische Produktionen vorzustellen, die in einer dem Ruhrgebiet vergleichbaren Region entstanden sind. Anknüpfend an die Begegnung 2003 mit dem Filmfestival KAN aus Wroclaw (Breslau), kamen Gäste aus der traditionsreichen Bergbauregion um Katowice.
    Das erste WeGIEL („Kohle“) STUDENT FILM FESTIVAL wurde im Frühjahr 2004 von Studierenden der Fakultät Radio und Fernsehen an der Schlesischen Universität Katowice organisiert und von ProfessorInnen koordiniert. Erklärtes Ziel des Festivals ist die Förderung der künstlerischen Arbeiten von Studierenden an Filmschulen.
    Das WEGIEL Film Festival findet in den Bergen, in Cieszyn statt, wo die Kunstfakultät der Schlesischen Universität angesiedelt ist. Es präsentiert kurze Spielfilme, Dokumentationen und Kamerafilme, die im letzten Studienjahr entstehen. Es ist ein Wettbewerb unter den Studierenden der Universität Katowice und der Polnischen Schule für Film, Fernsehen und Theater in Lódz. Das Filmfest wird von beiden Fakultäten unterstützt und von einer hochkarätigen Jury begleitet.
  • Super8N8
    Die Super 8–Nacht gehört allen S 8–Fans. KurzfilmproduzentInnen sind aufgerufen, ihre Super 8 Filmschätze mitzubringen und zu zeigen, was sie selbst gedreht, gesammelt oder gefunden haben Das Publikum entscheidet, wie lange ein Film läuft.
  • "Die Menschen natürlich: Geradeheraus und unverstellt"*
    Vielleicht ist es ja nicht nur das Bild des Förderturms, der Halde, der Zechensiedlung, durch das wir einen Film als Ruhrgebietsfilm erkennen. Vielleicht sind es ja viel eher die Menschen, die das Ruhrgebiet bzw. das Bild des Ruhrgebiets ausmachen.
    blicke aus dem ruhrgebiet möchte in dieser Veranstaltung das Bild des Ruhrgebietstypen in Film- und Fernsehen betrachten und diskutieren.
    * Titel zitiert nach: Andreas Rossmann. FAZ 15.Juli 2004