Medienkunst 2010

Foyer

Das Kino vorm Kopf

Studierende des Studiengangs BA Design Medien Kommunikation und des Studiengangs Film/Fernsehen, der FH Dortmund stellen Seminararbeiten vor:  geheime Wünsche, phantasievolle Einblicke und Ausblicke, das Kino vorm Kopf, Mehrkanal-Video.

Betreut von Prof. Nora Fuchs und Astrid Busch.

Ampel, Lena Wesholowski, Andrea Krämer, Daniel Hacker
Empty Nest, Kim Münster
Filmmaschine, Tobias Bieseke, Elena Ellerbrock
Schaffensprozess, Julia Hecht, Manuel Leibhold, Sascha Nöcker

Raum 6

Between, 2009

Videoinstallation von Ulrike Stockhaus

Durch Montage zweier Filmsequenzen konstruiert bzw. dekonstruiert Ulrike Stockhaus das Bild des Körpers als in sich abgeschlossene Entität. In der leicht zittrigen Ästhetik eines Stummfilmklassikers, in Slapstick-Manier, zeigt die Künstlerin sich selbst bei einer Sprungbewegung. In einem perpetuum mobile ist sie dabei in dem Versuch eingeschlossen, die auseinander driftenden Bewegungen der Füße und des Torso zusammen zu führen und so das Verschmelzen der disparat agierenden Teile herbei zu führen. Das Aufeinanderzu bzw. Voneinanderweg der kontinuierlich bewegten Körperpartien signalisiert das Streben, mit sich selbst in eins zu werden, …

Dr. Christoph Kivelitz

 

Ulrike Stockhaus

1962 in Gelsenkirchen geboren, freischaffend tätig
1984 - 89 Studium an der Fachhochschule Dortmund; Objektdesign
2004-10 Mitglied im Künstlerhaus Dortmund
2010 Atelier und kunsttherapeutische Arbeit im KT-Zentrum für Kreativität und Therapie Gruppenausstellungen in Deutschland, Österreich, Japan, Kirgistan, Luxemburg und Chile.