Kita-Programm Experiment

Blicke Filmfestival // Kita-Programm Experiment

Blicke Filmfestival

Schauen, fragen, selber machen – und das Kino neu entdecken!
Ein zweistündiges Experimentalfilm- und Aktionsprogramm für Kinder ab 4 Jahren

Die Idee

Kinder lieben Bilder, in denen Dinge nicht festge- legt sind, Formen fließen und Überraschendespassiert. Deshalb lädt blicke auch in diesem Jahr zu einem besonderen Programm mit einem Experimentalfilm ein, das Britta Yook vom MiniFilmclub des Deutschen Filminstituts & Filmmuseum gestaltet. Ein Vermittlungsformat zur frühpädagogischen, ästhetischen Filmbildung, das in enger Zusammenarbeit mit Pädagog*innen aus Frankfurter Kitas entstand und das Film in der Fülle seiner Ausdrucksformen mit allen Sinnen erfahrbar macht.

 

Die Begleitung

Zunächst lernen die Kinder Filmstreifen und ihre Projektionsform kennen. Dann schauen sie den Film Trübsal Ade. Nach einem kurzen Filmge- spräch werden die Kinder selbst tätig und malen mit Farbstiften auf einzelne blanke Filmstreifen. Dann werden die Filmstreifen zusammengeklebt, der Filmvorführerin übergeben und der eigene Film läuft im Kino! Abschließend schauen die Kinder nochmals Trübsal Ade - nun mit neuer, geschärfter Wahrnehmung.

 

Der Film

Trübsal Ade / Begone Dull Care

Kanada | 1949 | R: Norman McLaren & Evelyn Lambert

Der Film entstand ohne Kamera und wurde von den Filme- macher*innen ausschließlich in Handarbeit durch Bemalen und Kratzen auf bereits belichtetem Film hergestellt. Er ist ein Tanz aus Farben mit einer großen Bandbreite an abstrakten Motiven. Sein Farbenmeer pulsiert im Rhythmus der Jazzmusik des Oscar Peterson Trio, welche gleichzeitig mit dem Film entstanden ist. Auf der großen Leinwand erzeugt dieser frühe Kunstfilm eine beeindruckende Wirkung.

 

Termine

Das Programm findet an zwei Terminen statt, Beginn jeweils 10 Uhr, Ende ca. 12 Uhr:

  • Donnerstag, 21. November (ausgebucht!)
  • Freitag, 22. November (ausgebucht!)

 

Preise

Kind: 0,50€ // Begleitperson: 2,50€

Der Transfer vom Kindergarten zum Kino und zurück wird kostenlos mit Bussen organisiert. Bitte melden Sie sich mit der Anzahl der Kinder per Mail oder telefonisch (0234-26616) an. Aufgrund der Besonderheit des Programms können an einem Vormittag nur max. 25 Kinder dabei sein.