2 Installationen: Reingehen und erleben

Beim 25. blicke filmfestival waren zwei Installationen zu begehen, zu bestaunen, zu erleben. Beide lockten zahlreiche neugierige und interessierte BesucherInnen an. Beide sind mit Ende des Festivals nicht verwschwunden, sondern an anderen Orten noch einmal zu sehen.

 

Märchenhaft? Virtual und Augmented Reality - ab 24. Nov. im Dortmunder U

Nicht umsonst sind gute Märchenerzähler selten. Die Faszination dieser oft seltsam unwirklichen Geschichten liegt eben in der Art der Erzählung, in der Wortwahl, der Reihenfolge und im Timing. Das Storytellinglabor kiU der Fachhochschule Dortmund zeigt in der begehbaren Installation, wie unterschiedlich ein Märchen in verschiedenen Formaten erzählt werden muss, um seine Faszination nicht zu verlieren.

Wer in die Installation hinein geht, kann die Geschichte von Hänsel und Gretel auf drei verschiedene Weisen erleben: in einem 2D Kurzfilm auf herkömmlicher Leinwand, in der VirtualReality-Brille und als AugmentedRealityFilm im Raum. Die Geschichte ändert sich dabei nicht  - nur die eigene Wahrnehmung.

Ein Projekt des Storytellinglabors  kiU der Fachhochschule Dortmund im Dortmunder U: Hendrik Carstensen, Jana Stallein, Johannes Wünsch, Marco Huppertz, Romina Schade, Julia Loosen, Matthias Wolkowski, Pascal Pudlo, Thomas Böhmer, Martin Kuzcera, Bidzina Gogiberidze, Luca Reppenhorst, Jonas Schmieta, Lenny Biermans, Leo Adass, Max Walter.

Projektbetreuung und Idee: Harald Opel und Lennart Oberscheidt

 

Der Sonnenaufgangsautomat - 01. - 03. Dez. 2017 in der Zeche 1, Bochum
Reingehen. Hinsetzen. Auswählen. Erleben.

Der Sonnenaufgang ist alltäglich, selbstverständlich, wird oft nicht bemerkt oder verschlafen. Diesem Lichtphänomen widmen die scheinzeitmenschen in einer Box von 2,12m3 die volle Aufmerksamkeit: Einerseits in Form von Sonnenaufgängen aus aller Welt als Lichterlebnis – entkoppelt von den Orten ihres Geschehens, den Bildern und Routinen, die sie begleiten.
Andererseits mit Erzählungen von Personen, die über ihre persönlichen (Be-)Deutungen der Sonnenaufgänge sprechen.
Der Sonnenaufgangsautomat ist das Experiment des Bochumer Duos scheinzeitmenschen, das Lichtereignis zu abstrahieren und auf ungewöhnliche Weise erfahrbar zu machen. Birk-André Hildebrandt und Valeska Klug.